Berlin (SID) - Die diesjährige Junioren-EM im israelischen Netanja (28. Juni bis 2. Juli) findet ohne deutsche Beteiligung statt. Der Deutsche Schwimm-Verband (DSV) entschied, aus Leistungsgründen kein Team an den Start zu schicken. Stattdessen werde man das Hauptaugenmerk auf die Junioren-WM in Indianapolis (23. bis 28. August) setzen.

"Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften vor zwei Wochen in Berlin hat kein Athlet die vorgegebenen Nominierungsrichtlinien erfüllt", erklärte Chef-Bundestrainer Henning Lambertz.