London (AFP) Nach dem verheerenden Großbrand in einem Londoner Hochhaus ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 17 angestiegen. Dies sagte ein Vertreter der Londoner Polizei, Stuart Cundy, am Donnerstag im britischen Fernsehen. In dem 24-stöckigen Grenfell Tower war in der Nacht zum Mittwoch ein Feuer ausgebrochen, viele der hunderte Bewohner wurden im Schlaf überrascht.