Bagdad (AFP) Mit der Sprengung des schiefen Minaretts von Mossul hat die IS-Miliz nach Auffassung der irakischen Regierung ihre Niederlage eingeräumt. "Das ist eine offizielle Niederlageerklärung", erklärte der irakische Regierungschef Haider al-Abadi am Donnerstag.