Berlin (AFP) Am vorletzten Abend des Fastenmonats Ramadan sind in Berlin nur wenige Muslime und Nicht-Muslime dem viel beachteten Aufruf zur Demonstration gegen Extremismus und Gewalt gefolgt. Weniger als hundert Menschen versammelten sich am Freitagabend auf dem Berliner Gendarmenmarkt. Sie zogen gemeinsam für eine Mahnwache und Friedensgebete zum Brandenburger Tor.