Frisco (SID) - Dirk Nowitzki hat bei seinem alljährlichen Charity-Baseballspiel in Frisco/Texas trotz fehlenden Talents den Sieg geholt. Mit seinen "White Sox" schlug der NBA-Basketballstar die "Blue Sox" im Dr Pepper Ballpark 5:3.

"Es ist nicht ihr Sport", sagte Nowitzki wenige Tage nach seinem 39. Geburtstag beim so genannten "Heroes Celebrity Baseball Game" über die Teilnehmer. "Einige Jungs sind richtig gut in anderen Sportarten, weil sie sie in ihrer Jugend ausgeübt haben. Ich gehöre ganz offensichtlich nicht in diese Kategorie", wurde der Star der Dallas Mavericks von der Tageszeitung Frisco Enterprise zitiert.

Nowitzki hatte beim Event viel Spaß. "Ezekiel Elliott (Football-Profi, d.Red.) hat mir gerade gesagt, dass ich wie eine Baby-Giraffe laufe. Ist das ein Kompliment ...?", schrieb der Würzburger bei Twitter. Als wertvollster Spieler (MVP) wurde Andy Roddick ausgezeichnet. "Ich habe mich selbst eingeladen", sagte der frühere US-Tennisprofi: "Hier sind so viele Leute, die ich bewundere."

Unter anderem spielten Footballer Dak Prescott, Quarterback der Dallas Cowboys, und viele ehemalige Teamkollegen von Nowitzki mit. Der Erlös geht an Nowitzkis Stiftung und an die "Heroes Foundation".