Brüssel (AFP) Die EU-Staaten haben fünf Mal so viele Syrer aus der Türkei aufgenommen wie im Flüchtlingsabkommen mit Ankara vereinbart. Seit Start der Vereinbarung im März 2016 nahmen die EU-Staaten 6907 Migranten direkt aus der Türkei auf, wie es in einer Übersicht der EU-Kommission vom Dienstag heißt. Dagegen wurden nur 1229 Flüchtlinge von den griechischen Inseln zurück in die Türkei geschickt.