Berlin (AFP) In Berlin haben am Dienstag rund 67.000 Haushalte vorübergehend ohne Strom auskommen müssen. Ursache war eine defekte Hochspannungsleitung im Bezirk Treptow-Köpenick, wie der Energiekonzern Vattenfall mitteilte. Ein Unternehmenssprecher rechnete im Rundfunk Berlin-Brandenburg mit Reparaturarbeiten bis zum Abend.