Berlin (AFP) Knapp drei Monate vor der Bundestagswahl hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz den Beitrag seiner Partei zur großen Koalition gepriesen und die Union als Bremser des gesellschaftlichen Fortschritts dargestellt. "Wir sind der Motor dieser Regierung", sagte Schulz am Dienstag bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit den SPD-Bundesministern in Berlin.