Berlin (AFP) Nach einer Abmahnung durch die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch hat Dextro Energy seine gesundheitsbezogene Werbung gestoppt. Das Unternehmen habe eine Unterlassungserklärung abgegeben, mehrere Youtube-Videos aus dem Netz genommen und Werbetexte auf seiner Internetseite geändert, teilte Foodwatch am Dienstag mit. Die Abmahnung bezog sich demnach auf Werbesprüche wie Dextro Energy sei "natürliche Sofortenergie für Konzentration und Leistungsfähigkeit" und "hilft sofort beim Denken".