Rom (SID) - Der italienische Fußball-Nationaltorwart Salvatore Sirigu kehrt nach sechs Jahren im Ausland in seine Heimat zurück. Der 30-Jährige wechselt vom französischen Pokalsieger Paris St. Germain zum FC Turin, dort erhält er einen Dreijahresvertrag. Dies bestätigten die beiden Klubs am Dienstag.

Sirigu galt als Wunschkandidat von Turins Trainer Sinisa Mihajlovic, der einen Ersatz für den englischen Torwart Joe Hart suchte. In der vergangenen Saison war Sirigu von Paris an die spanischen Erstligisten FC Sevilla und CA Osasuna ausgeliehen worden.