San Francisco (AFP) Vier große US-Internetkonzern haben ein gemeinsames Forum für den Anti-Terror-Kampf gegründet und damit ihre Zusammenarbeit in dem Bereich verstärkt. Facebook, Twitter, Microsoft und YouTube kündigten am Montag in einer gemeinsamen Erklärung an, das Internet-Forum werde "die Achsen der bestehenden Zusammenarbeit" ihrer Unternehmen im Anti-Terror-Kampf systematisieren und strukturieren. Der Druck auf die Internet-Konzerne war in den vergangenen Jahren zunehmend gewachsen, den dschihadistischen Umtrieben im Netz einen Riegel vorzuschieben.