Longwy (SID) - Weltmeister Peter Sagan hat die dritte Etappe der 104. Tour de France gewonnen und dem deutschen Team Bora-hansgrohe den ersten Tour-Erfolg überhaupt beschert. Der Slowake setzte sich nach 212,5 km in Longwy vor dem Australier Michael Matthews (Sunweb) durch. Dritter wurde der Ire Daniel Martin (Quick Step)

"Das war ein großer Moment. Wir sind zum ersten Mal hier, jetzt hat es endlich geklappt, da werden wir heute Abend sicher anstoßen", sagte Bora-Teammanager Ralph Denk.

Das Gelbe Trikot verteidigte der Brite Geraint Thomas (Sky) erfolgreich, der die Gesamtführung am Samstag beim Auftakt in Düsseldorf übernommen hatte. Thomas führt mit zwölf Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen und Titelverteidiger Christopher Froome (Großbritannien) sowie Matthews. 

Sprintstar Marcel Kittel spielte am Tag nach seinem Triumph in Lüttich auf dem sehr selektiven Teilstück keine Rolle, verteidigte aber das Grüne Trikot erfolgreich. Der 29 Jahre alte Thüringer sparte Körner für die weitgehend ebene vierte Etappe, auf der es am Dienstag nach 207,5 km in Vittel zum zweiten Massenspurt kommen dürfte.