London (SID) - Der frühere Davis-Cup-Spieler Peter Gojowczyk hat erstmals seit den US Open 2014 ein Grand-Slam-Match gewonnen. In Wimbledon setzte sich der 27 Jahre alte Qualifikant aus München gegen den Rumänen Marius Copil 7:6 (7:5), 2:6, 6:3, 6:1 durch. In der zweiten Runde trifft Gojowczyk am Mittwoch auf Roberto Bautista Agut (Spanien/Nr. 18).

Gojowczyk ist nach Dustin Brown (Winsen/Aller) und Florian Mayer (Bayreuth) bereits der dritte Deutsche, der sein Auftaktmatch im All England Club gewann. Bei den French Open in Paris hatte kein einziger deutscher Profi im Herreneinzel die zweite Runde erreicht. In Wimbledon sind insgesamt 17 Deutsche (9 Männer, 8 Frauen) am Start.