Berlin (AFP) Der europäische Flugzeugbauer Airbus verkauft 140 Flugzeuge mit einem Gesamtwert von 22,8 Milliarden Dollar (rund 20 Milliarden Euro) nach China. Wie das Unternehmen am Mittwoch in Berlin mitteilte, umfasst der Rahmenvertrag mit der China Aviation Supplies Holding Company (CAS) 100 Maschinen der A340-Familie und 40 Maschinen vom Typ A350-XWB. Das Staatsunternehmen ist für die Beschaffung von Flugzeugen für die chinesischen Airlines zuständig.