Köln (AFP) Der mit 83 Jahren plötzlich verstorbene langjährige Kölner Erzbischof Kardinal Joachim Meisner ist aus Kirche und Politik für sein Lebenswerk gewürdigt worden. Papst Franziskus schrieb am Mittwoch in einem Kondolenzschreiben, Meisner sei "aus einem tiefen Glauben und einer aufrichtigen Liebe zur Kirche heraus für die frohe Botschaft eingetreten". Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) würdigte Meisner als eine prägende Gestalt der deutsch-deutschen Geschichte.