Passau (AFP) CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat Verständnis für die von Österreich angekündigten Grenzkontrollen am Brenner geäußert. Solange die EU es nicht schaffe, die europäischen Außengrenzen zu schützen, seien Binnenkontrollen ein notwendiges Übel, sagte Scheuer der "Passauer Neuen Presse" (Mittwochsausgabe). Widerspruch gegen die Wiener Pläne kam dagegen aus Südtirol: Landeshauptmann Arno Kompatscher nannte die geplanten Kontrollen "überzogen".