White Sulphur Springs (SID) - Golfprofi Alex Cejka (München) hat beim US-Tour-Turnier in White Sulphur Springs nach überstandenem Cut eine solide dritte Runde gespielt. Der 46-Jährige absolvierte auf dem Kurs in West Virginia eine Par-70-Runde und verbesserte sich im Gesamtklassement mit insgesamt 207 Schlägen um einen Platz auf Rang 32.

Die Spitze des Leadersboards bei dem mit 7,1 Millionen Dollar dotierten Wettbewerb verteidigte Sebastian Munoz erfolgreich. Der 24-jährige Kolumbianer wies nach einer 68 insgesamt 196 Schläge auf. Mit zwei Schlägen Rückstand folgte der US-Profi Robert Streb auf Position zwei.