Erfurt (SID) - Vize-Weltmeister Raphael Holzdeppe (Zweibrücken) ist vier Wochen vor den Titelkämpfen in London noch nicht in WM-Form. Bei den deutschen Meisterschaften verpasste der 27-Jährige überraschend den Sieg, Holzdeppe meisterte in Erfurt nur 5,60 m und musste sich mit Rang zwei begnügen. Den Titel sicherte sich der erst 18-Jährige Bo Kanda Lita Baehre (Leverkusen), der ebenfalls 5,60 m überquerte - allerdings gleich im ersten Versuch.

Zuletzt hatte sich Holzdeppe auf ordentliche 5,80 m gesteigert, vor der WM in London (4. bis 13. August) bereitet ihm aber seine instabile Technik auch immer wieder Sorgen. Neben Holzdeppe hat auch Torben Laidig (Schwäbisch Hall) in dieser Saison die Norm (5,70 m) für London geknackt.