Hamburg (AFP) Am Hamburger Flughafen ist am Sonntagmorgen ein Terminal wegen eines verdächtigen Gegenstandes kurzzeitig abgesperrt worden. Allerdings erwies sich der Gegenstand als harmlos: Er sei manuell untersucht worden und es bestehe keine Gefahr, sagte ein Sprecher der Bundespolizei der Nachrichtenagentur AFP. Der Einsatz habe gegen 5.00 Uhr begonnen und etwa eine halbe Stunde gedauert.