Köln (SID) - Das enge WM-Duell zwischen Sebastian Vettel im Ferrari und Mercedes-Pilot Lewis Hamilton sorgt weiterhin für einen Aufschwung bei den TV-Quoten. Hamiltons Heimsieg am Sonntag beim Großen Preis von Großbritannien verfolgten bei RTL im Durchschnitt 4,74 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 32,7 Prozent.

Im vergangenen Jahr hatten im Schnitt rund 360.000 Zuschauer weniger das Rennen in Silverstone beim Kölner Sender verfolgt. RTL übertraf am Sonntag damit schon zum achten Mal beim zehnten Saisonrennen den Vorjahreswert.