Köln (SID) - Mit dem Klassiker gegen Schweden beginnt für die deutschen Fußball-Frauen das Unternehmen Titelverteidigung. Die Mannschaft von Bundestrainerin Steffi Jones will in den Niederlanden ihren siebten EM-Titel in Folge gewinnen. Dabei kommt es in der Partie um 20.45 Uhr in Breda zur Neuauflage des Olympia-Finales von Rio, das Deutschland mit 2:1 gewonnen hatte.

Bei der Schwimm-WM in Budapest stehen Entscheidungen im Wasserspringen und im Synchronschwimmen an. Dabei gehen Patrick Hausding und Sascha Klein im Finale des Synchronspringens vom Turm letztmals gemeinsam an den Start. Die Ex-Weltmeister wollen mit einer erneuten Medaille einen krönenden Abschluss feiern. Im Mixed-Duett der Synchronschwimmer sind die Bochumer Niklas Stoepel und Ameli Ebert am Start.