Brüssel (AFP) Trotz des deutsch-türkischen Streits um Besuchsverbote für Bundestagsabgeordnete auf dem Luftwaffenstützpunkt Konya steht für die Nato eine Verlegung ihres Einsatzes mit Awacs-Aufklärungsflugzeugen nicht zu Debatte. "Alle Nato-Missionen und Aktivitäten sind regelmäßig Gegenstand einer Überprüfung", sagte Nato-Sprecher Piers Cazalet am Dienstag auf AFP-Anfrage. "Die Verlegung der Flugzeuge auf eine andere Basis" werde aber "nicht in Betracht gezogen".