Beirut (AFP) Bei neuen Gefechten in Syrien sind nach Angaben von Aktivisten 15 Kämpfer getötet worden. Seit Montag lieferten sich die von den USA unterstützten kurdisch-arabischen Einheiten und syrische Rebellen im Norden des Landes heftige Kämpfe, wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mitteilte.