Istanbul (AFP) In Istanbul haben sturzbachartige Regenfälle am Dienstag zu Überschwemmungen und einem Verkehrschaos geführt. Fernsehbilder zeigten weggespülte Autos, der öffentliche Personennahverkehr war erheblich gestört. Einige U-Bahnstationen wurden geflutet.  Schiffe in Usküdar, einem Distrikt im  asiatischen Teil der Stadt, mussten wegen der hohen Wellen im Bosporus bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 Stundenkilometern im Hafen bleiben.