Washington (AFP) Vor der Ostküste Russlands hat es ein Erdbeben der Stärke 7,7 gegeben. Es wurde vorübergehend eine Tsunami-Warnung ausgegeben, wie das Pazifik-Tsunami-Warnzentrum in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Das Beben ereignete sich nach Angaben der US-Erdbebenwarte USGS 199 Kilometer südöstlich von Nikolskoje in der Gegend von Kamtschatka in einer Tiefe von 11,7 Kilometern.