Aden (AFP) Bei einem Luftangriff auf ein Flüchtlingslager im Jemen sind mindestens 20 Menschen getötet wurden. Wie die UNO mitteilte, wurden bei dem Angriff am Dienstag auch Frauen und Kinder getötet. Augenzeugen berichteten, die von Saudi-Arabien angeführte Militärkoalition sei für den Luftangriff nahe der Stadt Taes im Südwesten des Landes verantwortlich. Seit März 2015 fliegt das Bündnis Angriffe auf Huthi-Rebellen, die Jemens Präsidenten stürzen wollen.