Ankara (AFP) Nach der Verschärfung der Reisehinweise für die Türkei hat Ankara der Bundesregierung eine "große politische Verantwortungslosigkeit" vorgeworfen. Das sagte der Sprecher des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, Ibrahim Kalin, am Donnerstag vor Journalisten. Angesichts der zahlreichen Konflikte mit der Türkei hatte Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) kurz zuvor eine "Neuausrichtung" der Politik der Bundesregierung gegenüber Ankara angekündigt, darunter die verschärften Reisehinweise.