Dresden (AFP) Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat Anklage gegen einen 25-jährigen Syrer wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen Terrorvereinigung erhoben. Der Angeklagte soll sich Anfang 2014 in Syrien der Miliz Dschabhat al-Nusra angeschlossen haben, wie die Strafverfolgungsbehörde am Donnerstag mitteilte. Nach dem Willen der Anklagebehörde soll sich der Syrer vor dem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Dresden verantworten.