Rom (AFP) Der Chef des als "Mafia Capitale" berüchtigten Verbrechernetzwerks, Massimo Carminati, ist zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein  Gericht in Rom befand den 59-Jährigen am Donnerstag für schuldig, durch Bestechung und Erpressung Millionen-Beträge für öffentliche Ausschreibungen kassiert zu haben. Mitangeklagt waren 45 weitere Verdächtige.