Berlin (AFP) Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat zurückhaltend auf das Veto des polnischen Präsidenten Andrzej Duda gegen die Gesetzgebung der Regierung in Warschau zum Umbau der Justiz reagiert. Dieser Schritt sei ein "Etappensieg", aber "kein Grund zur Entwarnung", sagte der CSU-Politiker am Montag den Zeitungen der Funke Mediengruppe.