Caracas (AFP) Bei Protesten gegen die Regierung in Venezuela ist erneut ein Demonstrant getötet worden. Der 49-Jährige kam am zweiten Tag des Generalstreiks in der Stadt Naguanagua im Norden des Landes ums Leben, wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Am Mittwoch waren bei Demonstrationen der Regierungsgegner drei Menschen gestorben. Die Zahl der Todesopfer seit Beginn der Protestwelle gegen Nicolás Maduro Anfang April erhöhte sich somit auf 107.