Washington (AFP) Angesichts der schweren politischen Krise in Venezuela hat die US-Regierung die Ausreise  der Angehörigen seines Botschaftspersonals aus dem südamerikanischen Land angeordnet. Das State Department in Washington gestattete am Donnerstag (Ortszeit) zudem den Botschaftsangestellten in Caracas, Venezuela freiwillig zu verlassen. Aufgrund von "sozialen Unruhen, Gewaltverbrechen und  allgegenwärtiger Nahrungsmittel- und Medikamentenknappheit" warnte das  Außenministerium US-Bürger vor Reisen in das Land.