Washington (AFP) Die US-Behörde für den Wiederaufbau in Afghanistan (Sigar) hat der afghanischen Regierung eine Mitschuld an Kindesmissbrauch durch die eigenen Sicherheitskräfte vorgeworfen. "Afghanische Beamte machen sich mitschuldig, insbesondere bei der sexuellen Ausbeutung und der Rekrutierung von Kindern durch die afghanischen Sicherheitskräfte", heißt es in einem geheimen Sigar-Bericht, der am Dienstag an den US-Kongress übergeben wurde.