Berlin (AFP) In einer Regionalbahn nach Berlin ist am frühen Freitagmorgen ein Kind geboren worden. Wie die Bundespolizei mitteilte, war ein Beamter in dem Zug vom brandenburgischen Rathenow nach Berlin-Spandau auf dem Weg zur Arbeit, als es zu der Sturzgeburt kam. Der Bundespolizist kam der schreienden 32-Jährigen zur Hilfe, die in einem Kinderwagen ein älteres Geschwisterkind bei sich hatte.