Berlin (AFP) Linken-Chefin Katja Kipping hat die Situation für Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen scharf kritisiert. Was dort passiere, sei die "Schande Europas", sagte Kipping am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". Mit Blick auf die Zusammenarbeit mit Libyen sagte sie, es gebe eine "ganz große Koalition gegen Menschenrechte und Flüchtlingsrechte" von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bis zu den Milizen in Libyen.