Singapur (dpa) - Nach der Kollision eines US-Zerstörers mit einem großen Tanker östlich von Singapur werden zehn amerikanische Seeleute vermisst. Mindestens fünf Seeleute wurden zudem verletzt, wie die Pazifik-Flotte mitteilte. Der Zerstörer "USS John S. McCain" war am Morgen mit dem Handelsschiff "Alnic MC" zusammengestoßen, das unter der Flagge Liberias fährt.