Barcelona (dpa) - Die Polizei hat bei der Fahndung nach dem Haupttäter des Anschlags von Barcelona einen Verdächtigen getötet. Der Mann habe möglicherweise einen Sprengstoffgürtel getragen und sei in dem Ort Subirats niedergeschossen worden, teilte die katalanische Behörde per Twitter mit. Unklar war, ob es sich dabei um den Hauptverdächtige des Anschlags, den Marokkaner Younes Abouyaaquoub, handelte. Spanische Medien berichteten, bei dem Toten handle es sich um den 22-Jährigen. Eine Bestätigung dafür gab es nicht. Ein Roboter untersucht laut Polizei derzeit ob der Sprengstoffgürtel echt war.