Rom (AFP) Bei einem Erdbeben auf der italienischen Urlaubsinsel Ischia ist Medienberichten zufolge mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Sieben weitere Menschen würden vermisst, 25 seien leicht verletzt worden, berichteten italienische Medien am Montagabend. Das Beben hatte eine Stärke von 3,6 und brachte nach Angaben der Feuerwehr mehrere Häuser zum Einsturz.