Washington (AFP) Im Atomstreit mit Nordkorea hat US-Außenminister Rex Tillerson die jüngste "Zurückhaltung" Pjöngjangs gewürdigt. Er sei froh zu sehen, dass Nordkorea "ein gewisses Maß an Zurückhaltung" geübt habe, welches es so zuletzt nicht gegeben habe, sagte Tillerson am Dienstag vor Journalisten in Washington. Er verwies darauf, dass Pjöngjang seit der Verhängung neuer UN-Sanktionen keine Atom- oder Raketentests vorgenommen habe.