Bondo (dpa) - Die deutschen Wanderer, die nach einem Bergsturz im Schweizer Kanton Graubünden vermisst werden, stammen aus Baden-Württemberg. Das sagte ein Polizeisprecher der dpa. Der Herkunftsort sei bekannt, werde aber noch nicht veröffentlicht. Die Polizei stehe in Kontakt mit den Angehörigen. Insgesamt acht Wanderer werden seit dem gigantischen Bergsturz im Bondasca-Tal an der Grenze zu Italien vermisst. Bislang fanden Retter zunächst keine Spur. Bei dem Bergsturz waren am Mittwoch vier Millionen Kubikmeter Gestein abgebrochen und ins Tal gedonnert.