Brüssel (AFP) Der Haushaltsausschuss des Europaparlaments hat 1,2 Milliarden Euro an Erdbebenhilfen für Italien gebilligt. Mit dem Geld aus dem EU-Solidaritätsfonds soll das Land beim Wiederaufbau nach den Erdbeben in diesem und dem vergangenen Jahr unterstützt werden, entschied der Ausschuss am Mittwoch mit großer Mehrheit. Das Plenum stimmt im September über die Vorlage ab.