Hamburg (SID) - Die Handballerinnen des deutschen Meisters SG BBM Bietigheim haben erstmals den seit 2008 ausgespielten Supercup gewonnen und damit den zuletzt zweimal erfolgreichen Thüringer HC abgelöst. Das Team von Trainer Martin Albertsen setzte sich in Hamburg-Wilhelmsburg mit 30:22 (12:8) gegen DHB-Pokalsieger Buxtehuder SV durch.

Beste Bietigheimer Werferinnen waren die beiden Linkshänderinnen Susann Müller und Angela Malestein mit jeweils sechs Treffern. Für Buxtehude traf Linksaußen Lone Fischer elfmal.