Neubrandenburg (AFP) Am Kreidefelsen auf der Insel Rügen ist erneut ein Spaziergänger in den Tod gestürzt. Der 57-jährige Urlauber aus dem Raum Salzgitter habe am Montag bei einem Spaziergang mit seiner Frau nahe an der Felskante den Halt verloren und sei die Steilküste hinabgefallen, wie die Polizei in Neubrandenburg mitteilte. Er wurde bei dem Aufprall auf die felsige Küste tödlich verletzt.