Tripolis (AFP) Die französische Regierung setzt ihr Engagement für eine Verbesserung der Sicherheitslage in Libyen fort. Außenminister Jean-Yves Le Drian sagte am Montag bei einem Besuch in der libyschen Hauptstadt Tripolis, Frankreich wolle "im Interesse der Libyer und der benachbarten Staaten" eine Stabilisierung des Landes erreichen. Le Drian erinnerte an die Einigung, die Ende Juli unter Vermittlung des französischen Präsidenten Emmanuel Macron zwischen der international anerkannten Regierung Libyens und dem abtrünnigen General Chalifa Haftar erreicht wurde.