Mannheim (AFP) Ein offenbar psychisch labiler Mann hat in einem Hinterhof im baden-württembergischen Mannheim Schüsse aus einer Gaspistole abgefeuert und damit für einen SEK-Einsatz gesorgt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, gab der 32-Jährige am Vorabend aus seiner Wohnung im ersten Stock mehrere Schüsse ab. Das Gas verursachte demnach bei einem im Hof spielenden siebenjährigen Mädchen Augenreizungen. Eine weitere Nachbarin erlitt einen Asthmaanfall und wurde ins Krankenhaus gebracht.