Stuttgart (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft geht mit drei personellen Umstellungen in das WM-Qualifikationsspiel am Abend in Stuttgart gegen Norwegen. Sebastian Rudy, Antonio Rüdiger und Julian Draxler rücken im Vergleich zum 2:1 in Tschechien neu in die Startformation von Bundestrainer Joachim Löw. Die deutsche Mannschaft könnte mit einem Sieg vorzeitig die WM-Qualifikation perfekt machen, wenn der Tabellenzweite Nordirland zeitgleich nicht sein Heimspiel gegen Tschechien gewinnt.