Berlin (dpa) - Die türkische Justiz hat einen der in der vergangenen Woche festgenommenen Deutschen wieder freigelassen. Der Rechtsanwalt des Inhaftierten habe mitgeteilt, dass sein Mandant ohne Auflagen freigelassen worden sei, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts. Am vergangenen Freitag waren auf dem Flughafen Antalya zwei Deutsche aus politischen Gründen festgenommen worden. Der zweite ist weiterhin in Haft. Insgesamt sitzen noch elf Deutsche wegen politischer Vorwürfe in türkischen Gefängnissen. Ihnen wird unter anderem Unterstützung von Terroristen vorgeworfen.