Beirut (AFP) Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat Ägypten Folter und damit "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" vorgeworfen. Die in New York ansässige Organisation erklärte am Mittwoch, Folter sei in dem nordafrikanischen Land verbreitet und werde als "systematische Praxis" gegen mutmaßliche Regierungsgegner eingesetzt.