Berlin (AFP) Aus Sicht des verteidigungspolitischen Sprechers der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, ist der Streit um das Besuchsrecht von Abgeordneten bei den Bundeswehrsoldaten in der Türkei nicht beigelegt. Vor der Reise des Verteidigungsausschusses auf Einladung der Nato zum türkischen Luftwaffenstützpunkt Konya am Freitag sagte Arnold der Nachrichtenagentur AFP: Zwar sei der "Druck ein Stück weit aus dem Kessel", weil der "Besuch der Obleute des Verteidigungsausschusses jetzt möglich ist". Doch "strukturell ist das Problem nicht gelöst".