Berlin (AFP) Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat Ungarn davor gewarnt, die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Flüchtlingsverteilung in der EU zu missachten. "Das gehört sich so in einer Rechtsgemeinschaft, dass Urteile von Obersten Gerichten akzeptiert werden", sagte de Maizière am Mittwoch in Berlin. Andernfalls müsse das Mittel des Vertragsverletzungsverfahrens entsprechend angewandt werden.